Nachhaltige Immobilien für die Sozialwirtschaft

Photovoltaik für Pflege- und sozialeinrichtungen

Steigende Energiekosten und zunehmende Klimaschutzaufgaben stellen Sie vor große Herausforderungen?
Mit unseren schlüsselfertigen Photovoltaik-Lösungen bieten wir Ihnen eine zuverlässige und ganzheitliche Lösung.

Sozialwirtschaft

Solarstrom erleben

IHr rundum-sorglos-paket

Durch unsere Kompetenzen in der Solarbranche können wir Ihnen eine vollumfängliche Betreuung in den Bereichen Planung, Errichtung, Anschluss, Wartung sowie Monitoring der Anlage bieten. Darüber hinaus informieren wir Sie gerne zu Fördermöglichkeiten. Profitieren Sie direkt von Ihrer eigenen Photovoltaikanlage, in dem Sie durch die Nutzung des sauberen Stroms Ihre Stromkosten dauerhaft senken. Darüber hinaus reduzieren Sie nachhaltig Ihre CO2 Emissionen und nehmen so aktiv am Klimaschutz teil.

Durch die gemeinsame mediale Kommunikation der Partnerschaft können Sie die Bekanntheit Ihrer nachhaltigen und zukunftsrelevanten Ausrichtung steigern und langfristig davon profitieren.

Sozial & Wirtschaftlich

Vorteile von Solarstrom in öffentlichen Einrichtungen

Nachhaltige Stromkostensenkung durch Verbrauch des eigenen Solarstroms

Aktiver Klimaschutz durch CO2-Vermeidung

Mehr Unabhängigkeit von Strompreissteigerungen

Projektierung, Installation und After Sales Service aus einer Hand

AUXOLAR

Wie funktioniert's?

1

ANALYSE UND INDIKATIVES ANGEBOT

• Individuelle Planung an Ihre Bedürfnisse und wirtschaftlichen Eckdaten angepasst
• Indikatives Angebot inklusive Wirtschaftlichkeitsanalyse.

FEINABSTIMMUNG UND ANLAGENPLANUNG

• Vor-Ort-Termin sowie technische und kaufmännische Beratung.
• Anlagenplanung, Vorlage eines verbindlichen Angebots und Vertragsabschluss.

2

3

INSTALLATION UND MONTAGE

• Umsetzung vorbereitender Maßnahmen
• Energiewirtschaftliche Anmeldung und Dokumentation
• Installation und Montage der schlüsselfertigen Anlage

INBETRIEBNAHME UND SERVICE

• Die gesamte Anlage wird final ab- und in Betrieb genommen
• Einweisung und Schulung Ihres Personals
• 24/7 Fernwartung über cloudbasiertes Monitoring inklusive Push-Alert Möglichkeit
• Regelmäßige Wartung Ihrer Anlage vor Ort auf Wunsch

4

REFERENZPROJEKT Sozialwirtschaft

Pflegeeinrichtung

Inbetriebnahme

10/20

System Nennleistung

78,81 kWp

CO2-Ersparnis

41.1 t/Jahr

jährliche Stromerzeugung

68.515 kWh

REFERENZPROJEKT Sozialwirtschaft

Sozialverband

Inbetriebnahme

04/20

System Nennleistung

44,88 kWp

CO2-Ersparnis

27.1 t/Jahr

jährliche Stromerzeugung

45.209 kWh

REFERENZPROJEKT Sozialwirtschaft

Pflegeeinrichtung

Inbetriebnahme

06/22

System Nennleistung

175,73 kWp

CO2-Ersparnis

82.051 t/Jahr

jährliche Stromerzeugung

174.603 kWh

REFERENZPROJEKT Sozialwirtschaft

Stiftung

Inbetriebnahme

11/21

System Nennleistung

29,82 kwp

CO2-Ersparnis

13.3 t/Jahr

jährliche Stromerzeugung

28.469 kWh

Sozialwirtschaft

FAQ

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein ungefährer Richtwert sind 460 kg CO2 pro kWp.

Nein. Auxolar stellt sicher, dass Ihre Photovoltaikanlage so geplant wird, dass der Status der Gemeinnützigkeit nicht gefährdet wird.

Den genauen Ablauf des Bauvorhabens sprechen wir im Vorfeld mit Ihnen ab.

Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass wir für die Installation auf dem Dach 1-3 Wochen und für die Installation im Elektroraum und die abschließenden Arbeiten etwa 1-2 Wochen benötigen. 

Mögliche Förderprogramme werden von uns noch vor der ersten Planungsphase geprüft.

Batteriespeicher können dabei helfen, die Eigenverbrauchsquote des erzeugten Solarstroms in Ihrer Einrichtung zu erhöhen und damit die Amortisationsdauer der Investition zu verkürzen. Dies macht Sinn, wenn auch dann viel Strom verbraucht wird, wenn kaum oder kein Tageslicht auf die Module fällt. Bei den meisten Pflegeeinrichtungen ist dies nicht der Fall, weshalb kostspielige Speichersysteme meistens keinen wirtschaftlichen Sinn machen.

Da PV-Anlagen keine mechanische Abnutzung haben, sind sie extrem wartungsarm. Somit ist von einer Lebensdauer von 30 Jahren und mehr auszugehen. 

Je nach Hersteller werden für Wechselrichter 5 bis 12 Jahre Garantie vergeben, die optional auf maximal 15 bis 25 Jahre verlängert werden können. Die Leistungsgarantie für unsere Solarmodule liegt bei 85% der Nennleistung nach 25 Jahren, die Produktgarantie der Module bei 12 Jahren. 

Zusätzlich gewähren wir Ihnen eine 5-jährige Gewährleistung auf unsere Planungs- und Installationsleistung der Anlage. 

Für Beschädigungen durch Sturm oder Hagel sollte eine entsprechende Versicherung abgeschlossen werden. Diese kann ggf. von Ihrem Gebäudeversicherungsgeber übernommen werden.

Ja, sprechen Sie unseren Vertrieb gerne darauf an. Wir informieren Sie über Möglichkeiten der Umsetzung.

Ja. Wir kümmern uns unter anderem auch um die Kommunikation zwischen den einzelnen Gewerken. Dabei begleiten wir Sie durchgängig von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Inbetriebnahme Ihrer Anlage. Auch im Anschluss sind wir weiterhin ihr erster Ansprechpartner für mögliche Gewährleistungsfälle.

Bitte informieren Sie uns über Ihr Brandschutzkonzept und senden Sie uns alle damit verbundenen Zeichnungen und Brandschutzpläne zu. Auxolar stellt sicher, dass allen Brandschutzvorschriften Folge geleistet wird.

Aufgrund der idealen Stromlastprofile von Pflegeeinrichtungen, ergeben sich vergleichsweise kurze Amortisationszeiten von 6-9 Jahren.

In der Regel haben die Bauarbeiten keinen Einfluss auf die Arbeiten in Ihrer Einrichtung. Bitte sprechen Sie uns bei Besonderheiten wie z.B. wichtigen Ruhezeiten im Vorfeld an. Wir werden immer versuchen, die Belastung für Ihre Klienten und das Personal minimal zu halten.

Im Normalfall rechnen wir mit ca. 3-6 Monaten vom Zeitpunkt der verbindlichen Unterschrift bis zur Inbetriebnahme.

Ja, sprechen Sie uns bei Interesse einfach an. Wir bieten Ihnen gerne einen Wartungsvertrag für die von uns gebaute Anlage an.

Durch Echtzeitmonitoring können wir innerhalb kürzester Zeit auf Störungen reagieren.

In ihrem Koalitionsvertrag sprach die Ampel-Koalition bereits von einer kommenden bundesweiten Solarpflicht für gewerbliche und von „Regeln“ für private Neubauten, an deren Pläne die Bundesregierung aktuell arbeitet. Klimaschutzminister Robert Habeck kündigte nun aber bereits Sofortmaßnahmen an, um den Ausbau erneuerbarer Energien anzukurbeln. Diese Sofortmaßnahmen beinhalten unter Anderem laut Habeck die bereits gesetzliche Verankerung der Solarpflicht für neue, gewerbliche Gebäude.

Für die Bundesländer Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein greift seit Januar 2022 bereits eine Solarpflicht.

Berlin, Hamburg, Rheinland-Pfalz und Niedersachen werden entsprechende Gesetze ab dem Jahr 2023 geltend machen.

Bremen, Sachsen und Bayern befinden sich derzeit noch in der Planung für eine mögliche Solarpflicht.

Für die Länder Hessen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und das Saarland ist noch nichts über eine geplante Solarpflicht bekannt.

Die in Berlin geplante Solarpflicht ist weiter gefasst und soll ab 2023 für Neubauten sowie für Bestandsgebäude im Falle von wesentlichen Umbauten des Daches gelten. Die Installation und der Betrieb von Photovoltaikanlagen sind dann für solche Gebäude mit einer Nutzungsfläche von mehr als 50 Quadratmeter verpflichtend. Neubauten müssen mindestens 30 % ihrer Bruttodachfläche, Bestandsbauten mindestens 30 % ihrer Nettodachfläche mit Photovoltaikanlagen bedecken.

Weitere Vorgaben und Ausnahmen finden Sie unter folgendem Link:

Quelle: https://www.berlin.de/sen/energie/erneuerbare-energien/solargesetz-berlin/artikel.1053243.php

Quelle: https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/wo-eine-solarpflicht-gilt-206871/

Auxolar

Ihr ANgebot

Kai Köster | Strategic Sales Manager
Kai Köster
Strategic Sales Manager

AUXOLAR

Diese Kunden vertrauen uns bereits