News

Inhalt

AUXOLAR

Gewerblicher Solarstrom für Mehrparteien-Immobilien: Gemeinsam von Mieterstrom profitieren

Gewerblicher Mieterstrom ist eine Energielösung, von der sowohl Immobilieneigentümer als auch Mieter langfristig profitieren können. Sie bietet nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Vorteile und trägt durch den nachhaltigen Strom zur Energiewende bei.  

Dieser Artikel erläutert das Konzept des gewerblichen Mieterstroms und zeigt die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile auf. AUXOLAR bietet in Partnerschaft mit dem Unternehmen Solarize maßgeschneiderte Lösungen für die Umsetzung solcher Projekte an. Dabei werden Rentabilität, regulatorische Rahmenbedingungen und praktische Umsetzungsschritte berücksichtigt.  

Mieterstrom für Gewerbeimmobilien

Beim gewerblichen Mieterstrom handelt es sich um eine äußerst effektive Lösung, die es Vermietern ermöglicht, ihren lokal erzeugten Solarstrom direkt an Mieter im Gebäude zu vermarkten. Durch die Nutzung dieser Lösung können Immobilieneigentümer nicht nur ihre CO2-Bilanz erheblich reduzieren – sie generieren aus der Stromvermarktung weiterhin eine “Zweite Miete”. Mieter profitieren von planbar günstigen Stromkosten.  

Wie funktioniert Mieterstrom?

Mieterstrom bezeichnet die Stromversorgung von Mietern durch eine lokale erneuerbare Energiequelle. In der Regel handelt es sich dabei um eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Mehrparteien-Gebäudes. Der dort erzeugte Strom wird direkt an die Mieter als Abnehmer im Gebäude geliefert und verbraucht, ohne dass er durch das Netz geleitet wird.

Dieses Modell ist für alle Seiten attraktiv, da keine Netzentgelte anfallen und der vor Ort erzeugte Strom dadurch besonders günstig und wirtschaftlich ist. Der überschüssige Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet. Der Anlagenbetreiber wird im Mieterstrommodell zum Vollstromversorger. Das bedeutet: Zusätzlich benötigter Strom zur Deckung des Energiebedarfs wird über den Vermieter eingekauft und verbrauchsgenau mit den Mietern abgerechnet. 

Kostenlos herunterladen

7 Schlüsselstrategien für gewerbliche Photovoltaik-Projekte

Gewerblicher Solarstrom für Mehrparteien-Immobilien: Vorteile für Anlagenbetreiber: 

Wirtschaftliche Attraktivität:

Das Mieterstrommodell bietet Anlagenbetreibern attraktive Margen und damit die Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen zu generieren. Dabei wird überschüssiger Strom, der nicht von den Mietern verbraucht wird, ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet. Zusätzlich trägt das Investment zur Wertsteigerung der Immobilie bei.  

Steigerung der Kundenbindung:

Unternehmen, die sich für Mieterstromprojekte entscheiden, können ihr Image als nachhaltige und innovative Akteure am Markt stärken. Dies fördert die Bindung der Mieter.  

Langfristige Planungssicherheit und Unabhängigkeit: 

Durch den Betrieb von PV-Anlagen können Anlagenbetreiber langfristig mit stabilen Einnahmen rechnen und sich vor Strompreisschwankungen schützen. 

Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit:

Der Einsatz der Anlagen verbessert die CO2-Bilanz der Immobilie und wirkt sich so positiv auf die Bewertung nach den ESG-Kriterien aus.  

Vorteile für Mieter: 

Kosteneinsparungen durch Solarstrom:

Mieter profitieren von günstigerem Strom, da der vor Ort erzeugte Strom in der Regel günstiger ist als der verfügbare Tarif für Netzstrom. Grund dafür: Für vor Ort verbrauchten Strom fallen keine Netzentgelte, Umlagen und zusätzlichen Steuern an. 

Stärkere Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen:

Durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen tragen die Mieter aktiv zum Umweltschutz bei. Photovoltaiksysteme erzeugen umweltfreundlichen Strom und reduzieren die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen. 

Insgesamt schafft das Mieterstrommodell eine Situation, in der alle Beteiligten profitieren. Mieter erhalten günstigen und umweltfreundlichen Strom, während Anlagenbetreiber von zusätzlichen Einnahmequellen und einer Wert- und Imagesteigerung Ihrer Immobilie profitieren. 

Umsetzung von Gewerbemieterstromprojekten 

Die Umsetzung von Gewerbemieterstromprojekten erfordert eine sorgfältige Planung und Koordination verschiedener Aspekte. Es ist wichtig, ein effizientes und nachhaltiges Energieversorgungssystem für Gewerbeimmobilien zu schaffen, das sowohl technische als auch betriebswirtschaftliche Überlegungen berücksichtigt.  

Fachwissen und Synergien nutzen

Gewerbliche Photovoltaik-Anlage von AUXOLAR
Gewerbliche Photovoltaik-Anlage von AUXOLAR

Die Unternehmen Solarize und die AUXOLAR GmbH setzen als starke Partner Gewerbemieterstromprojekte kompetent um. Dabei bringt AUXOLAR sein technisches Know-how und seine langjährige Erfahrung in der Projektplanung und -umsetzung von Photovoltaikanlagen in die Partnerschaft ein.

Solarize Plattform für Gewerbe-Mieterstrom PV
Solarize Plattform für Gewerbe-Mieterstrom PV

Solarize vereinfacht mit einer innovativen SaaS-Lösung die Abrechnung der Stromkosten für Mehrparteien-Immobilien mit PV- und Netzstrom. Über die digitale Plattform wird der nachhaltig erzeugte Solarstrom effizient an beliebig viele Mieter im Areal geliefert, bilanziert und abgerechnet. Darüber hinaus unterstützt die Solarize Software Sie automatisiert bei der Abrechnung des Reststroms.  Die Kompetenzen der beiden Unternehmen ergänzen sich ideal, um Gewerbemieterstromprojekte effizient und kundenspezifisch umzusetzen. 

Zukünftige Trends im Bereich Mieterstrom 

Die Zukunft des Mieterstroms ist vielversprechend. Mit der fortschreitenden Verbesserung der Solartechnologie und einer zunehmenden Sensibilisierung für Nachhaltigkeitsthemen wird die Nachfrage nach lokalen, erneuerbaren Energiequellen weiter steigen. Politische Entwicklungen wie die Förderung erneuerbarer Energien und die Verschärfung von Klimazielen werden diesen Trend zusätzlich unterstützen. Insgesamt steht der Gewerbemieterstrom für eine Ära der Energieunabhängigkeit und Nachhaltigkeit. Dies ist gleichermaßen vorteilhaft für Unternehmen, Abnehmer und die Gesellschaft. 

Sie möchten mehr zu Betreibermodellen und der Umsetzung von gewerblichem Mieterstrom erfahren?

Unser bevorstehendes Webinar „Gewerblicher Mieterstrom auf Mehrparteien-Immobilien“ wird eine spannende Gelegenheit bieten, tiefer in die Materie einzutauchen und Eigentümer von Gewerbeimmobilien über Ihre Möglichkeiten zum Einstieg in den Mieterstrom zu informieren. Wir werden diskutieren, warum eine Investition in Solaranlagen gerade jetzt so lohnenswert ist und die Grundlagen der Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik auf Mehrparteien-Immobilien erläutern. Zudem geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Geschäftsmodelle der dezentralen Energieversorgung und führen Sie durch einen typischen Projektablauf mit unseren Partnern Solarize und AUXOLAR. Melden Sie sich hier direkt zum kostenlosen Webinar an.

Gewerbliche Photovoltaik für Mehrparteien-Immobilien - kostenfreies Webinar
Gewerbliche Photovoltaik für Mehrparteien-Immobilien – kostenfreies Webinar

Stand: 03.04.2024

Bitte beachten Sie, dass die hier bereitgestellten Informationen sorgfältig recherchiert wurden, die Aktualität der Inhalte jedoch aufgrund stetiger Änderungen und Anpassungen von Gesetzgebungen und Beschlüssen nicht immer vollständig gewährleistet werden kann.

Quellen:

  • https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/solarpaket-photovoltaik-balkonkraftwerke-2213726

Weitere Beiträge